Home

Manche werden sich vielleicht über den ungewöhnlichen Markennamen mit der ungewöhnlichen Schreibweise wundern. Die Erklärung ist sehr einfach: Ich heiße Stefan Germany (wirklich!).  „TSCHÖAM“ (in genau dieser Schreibweise und Aussprache = sozusagen Lautschrift) wurde schon vor vielen Jahren mein Ruf- bzw. Spitznamen. Die Schreibweise „Germ“ hätte ich nicht akzeptiert).

Vor einigen Jahren stieg ich in die Welt des Homebrewing ein. Sehr rasch empfand ich das Selbstgebraute als so gut, dass ich  Pale Ales, IPAs, Wiener Lager, u.s.w. mehr Menschen anbieten wollte und begann 2016 in einer kleinen Brauerei in Mödling meine Biere zu brauen.

Im August 2017 übersiedelte ich zu Alexander Forstinger und seiner 100Blumen-Brauerei nach Atzgersdorf und braue dort aktuell mein Wiener Wunder
Bei der Braumanufaktur Schalken braue ich seit Ende 2018 neben Mödlinger Bio Helles, das besondere Citra Pale Ale , das neue und wunderbare New England IPA, das Schwarz wie die Nacht, das bei der Falstaff Bier-Trophy 2020 den 3. Platz erringen konnte, unseren gemeinsamen BOCK! .
In diesem Jahr (2021) wurde Wiener Wunder mit einem 2. Platz und Citra Pale Ale mit einem 3. Platz belohnt. Außerdem konnte ich Dank der Mithilfe so vieler Freund*innen und Kund*innen beim Voting zur beliebtesten NÖ. Kleinbrauerei den 2. Platz gewinnen.

Nun ließ ich auch das Hopfenheiter IPA wieder aufleben und bin von den spezielen Aromen und der großen Bittere ganz begeistert. Bei der Austrian Beer Challenge konnte das Hopfenheiter IPA den ehrenvollen 4. Platz erreichen.

Ich freue mich schon jetzt auf weitere Biere!

Craftbier bedeutet für mich  Individualität, Regionalität, Kreativität in der Rezepterstellung, ordentliche Zutaten, saubere und präzise Arbeit in kleinem und feinem Rahmen und (brau-)handwerklicher Ethos.  
Es zahlt sich aus, professionelle Beratung zu suchen, um in den “Planeten Bier” einzutauchen. Bewusster Genuss steht im wirklichen Gegensatz zum schnellen Alltagskrügel.

Im Herbst 2017 absolvierte ich meine Ausbildung zum Biersommelier in der Ottakringer Brauerei und schloss im September 2018 jene zum Diplombiersommelier in Kisbeys Bierkulturhaus in Obertrum ab.

Ein fixer Bestandteil im Kontakt mit meinen Kundinnen und Kunden ist der regelmäßig stattfindende Ab-Hof-Verkauf. Nähere Informationen finden sich in meinem Blog.

Stefan Germany

P.S. Mein besonderer Dank gilt Bernhard Horak für seine grafische Arbeit und die Unterstützung, die er mir immer gibt!